Leben und Gesundheit

Attraktiv durch gesunde Ernährung: Iss dich schön 

green hair girl with a bunch of grapes © Lev DolgatsjovIn den Industrieländern sind Krankheiten wie Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen deutlich im Vormarsch. Aber auch das Äußere wird maßgeblich durch die Ernährung beeinflusst. Bei Mangel an Vitaminen und Mineralien kann es zu Mangelerscheinungen kommen, die äußerlich deutlich sichtbar sind. „Sich schön essen“ – klingt recht einfach. Ist es das aber auch?

Vorteile einer ausgewogenen Ernährung

Tatsächlich hat eine Vielzahl von Lebensmitteln eine positive Auswirkung auf die Gesundheit des Menschen. Dabei ist die regelmäßige Zufuhr von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen unumgänglich. Denken Sie jetzt vielleicht: „Ach ich bin schon jenseits der 30, für mich lohnt sich eine Ernährungsumstellung nicht mehr“? Dann täuschen Sie sich. Untersuchungen haben gezeigt, dass Personen, die sich acht Wochen lang mit viel Obst und Gemüse gesund ernährt haben, bereits nach dieser kurzen Zeit mehr Vitalität und Attraktivität ausgestrahlt haben. Forschungsergebnisse zeigen außerdem, dass eine ausgewogene Ernährung nicht nur attraktiv macht, sondern sogar Hautkrankheiten und Cellulite bekämpft und die Hautalterung verzögern kann. Mit einer ausgewogenen Ernährung bewahrt man die jugendliche Frische für längere Zeit und sie ist obendrein viel preiswerter und schmerzfreier, als der Gang zum Schönheitschirurgen.

Schlemm dich schön

Attraktivität hat aber auch etwas mit Zufriedenheit zu tun. Grundsätzlich gilt, dass Ihnen das, was Sie essen, auch schmecken soll. Sie sollten dabei weder hungern, noch sich zu einem Essen zwingen, das Ihnen in Wirklichkeit gar nicht schmeckt. Denn eines ist klar: Eine Diät, die auch noch so toll und erfolgversprechend ist, wird nicht lange durchgehalten, wenn man sich jedes Mal zum Essen zwingen muss. Es gibt eine riesen Auswahl an gesunden Lebensmitteln. Da ist bestimmt etwas dabei, wozu man immer wieder gerne greift. Statt ständig zu Fast-Food-Gerichten, Weißbrot oder Schokolade zu greifen, sollte die Wahl eher auf Vollkornprodukte, Obst, Gemüse, Fisch oder magerem Fleisch fallen. Wobei es nicht heißt, so genannte Genusslebensmittel völlig vom Speiseplan zu verbannen, sondern lernt, in Maßen zu genießen. Statt abends zu kohlehydratreichen schweren Lebensmitteln zu greifen, könnte man es doch einmal mit der gesunden Mittelmehrküche versuchen, die lebenswichtiges Eiweiß hauptsächlich mit Fisch abdeckt und mit kostbarem Olivenöl, sowie frischem Gemüse ergänzt wird.

Die „Schönmacher-Hitliste“

Group of different fruit and vegetables © Tomo Jesenicnik - Fotolia.comDunkle Beeren: Wer regelmäßig Heidelbeeren, Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren zu sich nimmt, versorgt den Organismus mit lebenswichtigen Vitaminen. Außerdem haben sie eine hohe Anti-Aging-Wirkung. Durch die intensive Radikalfänger-Wirkung bekommt die Haut einen strahlenden Teint. Nebenbei hellt das Essen der bunten Früchte farbtherapeutisch die Stimmung auf. Das ist gerade vor der kühleren Jahreszeit als ein dickes Plus zu verzeichnen. Eine handvoll Beeren versorgt den Körper bereits mit dem Tagesbedarf an Vitamin C.

Knoblauch: Die Knolle ist ein regelrechtes Allroundtalent. Sie beugt Erkältungskrankheiten vor, stärkt das Immunsystem, bekämpft Konzentrationsschwächen und Durchblutungsstörungen.

Tomate: Das Gemüse enthält die wertvollen Vitamine C und E. Diese wirken gemeinsam mit dem Farbstoff Lycopin als nützliche Radikalfänger, die unter anderem schädliche Substanzen wie z.B. Nikotin bekämpfen.

Wasser: Nicht zu unterschätzen ist die Wirkung eines wahren Schönheitselixiers: das Wasser. Wer auf Dauer eine schöne und möglichst faltenfreie Haut haben möchte, sollte mindestens 2-3 Liter Wasser pro Tag zu sich nehmen. Wasser ist ein lebensnotwendiges Bauteil für das Funktionieren der Hautzellen. Wem das Wasser trinken mit der Zeit zu langweilig wird, kann auch zu ungesüßten Tees oder verdünnten Fruchtsäften greifen.

Fazit

Gesunde Ernährung lässt nicht nur die Haut jünger erstrahlen, sondern wirkt sich auch auf den Stoffwechsel und überhaupt auf die gesamte Gesundheit positiv aus. Es ist nie zu spät, die Ernährung und Lebensgewohnheiten in gesündere Bahnen zu lenken.